Wie schaffe ich es, den Haushalt mit wenig Aufwand in Ordnung zu halten?

Haushalt mit wenig Aufwand in Ordnung halten

Am Wochenende die Zeit mit Freunden oder Familie verbringen und den Augenblick geniessen.

Wie gerne würde ich sie heute Abend zum essen einladen.

Aber ich sollte zuerst noch meinen Haushalt machen. Bei mir sieht es aus als ob sich eine Kuh im Kleiderladen aufgehalten hätte. 

Ich kann so unmöglich Besuch empfangen. 

Diese Situation kannst du ganz einfach vermeiden.

Jetzt kriegst du 6 Möglichkeiten, wie du deinen Haushalt mit wenig Aufwand in Ordnung halten kannst.

Beginnen wir von vorne:


Garderobe

Die Haustüre öffnet sich, der Blick fällt direkt auf Jacke und Schuhe.

Muss die Winterjacke das ganze Jahr an der Garderobe hängen?

Benötigst du jeden Tag 3 Paar Schuhe?

Kleidungsstücke, die nicht täglich benutzt werden, kannst du auch im Schrank verstauen.

Verschaffe deinem Staubsauger eine Garderoben Autobahn ohne grosse Hindernisse. Er wird sich bei dir mit viel Saugkraft bedanken.


Wohnbereich

Gebrauchtes Geschirr das rumsteht, Stühle die mitten im Raum stehen oder der Laptop der offen auf dem Tisch liegt.

Nach dem Gebrauch eines Gegenstandes, räume ihn wieder an den dafür vorgesehenen Platz zurück.

Das Parkplatz Modell stellt sicher, dass alle Gegenstände wieder zurück an ihren Platz gelangen.

Damit bleibt dein Wohnbereich aufgeräumt und der Staub kann sonstwo seine Party veranstalten. 


Küche

Stelle nach dem Kochen und dem Essen das gebrauchte Geschirr direkt in die Geschirrspülmaschine oder in das Abwaschbecken.

Nicht einfach in die Spüle stellen, sonst baust du mit deinem Geschirr nur den schiefen Turm von Pisa nach.

Die volle Geschirrspülmaschine kannst du am Abend laufen lassen, damit sparst du Geld im Niedertarif.

Solltest du keine Geschirrspülmaschine besitzen, plane jeden Abend genügend Zeit zum Geschirrwaschen ein.

Wende lieber jeden Tag 10 Minuten dafür auf, als ein Mal in der Woche 40 Minuten. Zudem hast du so jeden Tag sauberes Geschirr zur Verfügung und deine Küche steht immer für ein leckeres Gericht bereit.

Einzig Fruchtfliegen haben an deiner sauberen Küche keine Freude. 


Badezimmer

Handtuch am Boden, dreckiges Lavabo und einen verschmutzten Spiegel. Dieses Bild kannst du sehr leicht verhindern. 

Hänge nach dem Duschen das nasse Handtuch zum trocknen auf. Am nächsten Tag kannst du es wieder verwenden. 

Lüfte das Bad nach jedem Duschgang. Feuchte Luft verstärkt Schimmelbildung und verhindert dass deine Handtücher am nächsten Tag trocken sind. Wenn du kein Fenster hast, lass die Lüftung arbeiten.  

Wasche nach jedem Zähneputzen, Rasieren und Schminken das Spülbecken mit einem Tuch sauber.

Reinige jeden zweiten Tag den Spiegel mit einem extra Spiegel Tuch. 

Damit bleibt dein Bad mit kleinem Aufwand immer sauber. 

Die Reinigungsutensilien kannst du im Bad verstauen. Damit wird dir beim Öffnen des Schrankes bewusst, dass du noch reinigen musst. 


Schlafzimmer

Bett nicht gemacht, Kleider am Boden und stickige Luft. 

Täglich das Bett zu machen ist ungesund, dennoch bedarf es auch im Schlafzimmer einiger Rituale. Lüfte regelmässig, räume die getragenen Kleider vom Boden weg und schenke deinem Staubsauger wieder eine neue Schnellstrasse. 

Dein Schlafzimmer sollte dein persönlicher Rückzugsort sein. Hier haben Gäste eigentlich nichts verloren. Ausnahme: Du willst es ;-).  


Staubsaugen

Täglich deine Nachbarn mit deinem Staubsauger zu terrorisieren wäre unangebracht. 

Nehme dir daher maximal 2-4 Minuten Zeit um täglich ein Zimmer zu saugen. Damit werden alle Zimmer mindestens ein Mal in der Woche gesaugt und der Dreck macht sich aus dem Staub. 

So verpflichtest dich selbst alles immer aufzuräumen, da du dich spätestens beim Staubsaugen über die Unordnung tierisch aufregen wirst. 


So, jetzt weisst du wie du deinen Haushalt mit wenig Aufwand in Ordnung halten kannst. Wir versprechen dir, ab jetzt kannst du deine Freunde oder Familie sogar jeden Tag spontan zu dir nach Hause einladen und sie von deiner Gastfreundschaft überzeugen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.  

Auf viele schöne Besuche.

Vergiss nicht: Man hat nur ein Leben. Wenn man es aber richtig lebt, dann genügt auch eins.

Deine Minimalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.