9 entspannende Aktivitäten für Papa und Baby

aktivitäten für papa und baby

Ich hatte ständig diese Bilder im Kopf. 

Wie cool wird das denn, wenn ich mit meiner Tochter zusammen Lego spielen, zeichnen oder draussen herumtollen kann. 

Klar, für solche Papa Baby Aktivitäten müsste sie schon ein wenig älter sein.

Nie machte ich mir jedoch Gedanken, wie ich mich mit ihr beschäftigen kann, wenn sie noch kleiner ist. Als Baby wird sie ja die meiste Zeit mit Essen und Schlafen verbringen. 

Da gibts nicht viele Optionen, dachte ich mir.

Ich muss zugeben, ich lag völlig daneben. 

Du kannst als Papa ab der ersten Minute bereits mit deinem Baby etwas (ent-)spannendes unternehmen.  

Das macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch die Beziehung zu deinem Sprössling.

Hier kommen nun meine 9 Lieblingsaktivitäten, die ich als Papa mit meinem Baby unternehme.

Musik hören oder vorspielen

Ein Baby reagiert auf Geräusche, die es kennt. Wie zum Beispiel auf ein Lied, das es regelmäßig hört. 

Meine Tochter schläft am Liebsten zu Liedern von den Red Hot Chili Peppers auf meinem Arm ein. 

Und wenn ich ihr ein Ständchen vorspiele, dann muss es unbedingt I Shot the Sheriff von Eric Clapton sein. 

Du siehst, Musik verbindet.

Gemeinsam rülpsen

Was ist befreiender als ein Rülpser nach einem schönen Schluck eines mit Kohlensäure versetztem Getränk? 

Ja, die Vorstellung mag jetzt nicht besonders appetitlich sein. 

Das kannst du ab sofort gemeinsam mit deinem Baby erleben. Denn nach jeder Fütterung müssen ein oder mehrere Rülpser raus. 

Ihr könnt dann um die Wette rülpsen: Wer kriegt den besten “Barney-Rülpser” hin? 

papa baby aktivität

Ganzkörpermassage

Dazu brauchst du kein teures Babyöl aus der Apotheke. 

Sonnenblumenöl tut’s genauso. Hat man ja meistens auch immer zu Hause griffbereit.

Du wirst staunen, wie dir dies die Berührungsangst nehmen wird. 

Beim Massieren und “Kneten” merkst du ziemlich schnell, dass dein Baby nicht aus Porzellan ist und du ruhig auch ein wenig beherzter zugreifen kannst.

“Fahrrad” fahren

Dazu brauchst du nicht einmal ein richtiges Fahrrad. 

Meine Tochter fährt immer Luft-Fahrrad. 

Wenn sie auf dem Rücken liegt, nehme ich ihre kleinen Beine und simuliere eine Bodenseerundfahrt mit dem Drahtesel. 

Dank diesen Strampel Bewegungen, bleibt sie fit und ihre Darmtätigkeit wird auch noch angeregt. Sehr zu empfehlen, wenn das Baby Blähungen hat und ein Fürzchen oder zwei raus müssen.

Staubsaugen

Hast du eine Babytrage*? Dann schnapp sie dir, stell dein Baby rein, mach den Staubsauger an und lass der Mrs. Doubtfire in dir freien Lauf.

“Aber ist das nicht zu laut?” 

Nö.

Im Gegenteil, das Geräusch wird dein Baby wahrscheinlich beruhigen. 

Es ähnelt nämlich der Geräuschkulisse im Mutterleib. 

Probier’s aus, wenn dein Baby wieder mal nicht einschlafen möchte. Aber übertreibs nicht. Die Lautstärke kann auf Dauer zu Gehörschäden führen.

Baden

Wenn das gemeinsame Schwimmen im See noch in weiter Ferne liegt, geht nix über ein gemeinsames Planschen in der Badewanne. 

Dabei müsst ihr nicht mal die Wettervorhersage beachten.

Das kannst du übrigens sehr gut mit der Ganzkörpermassage verbinden.

Wickeln 

Ich kenne Männer bzw. Väter, die mit diesem Thema sehr zurückhaltend sind. 

Haben sie Angst vor der Kacke? 

Vor dem Gestank? 

Stinkst du etwa nie auf der Toilette?

Oder vielleicht haben sie einfach keine Lust eine Pinkel Dusche abzubekommen. 

Ich weiss es nicht. 

Ich weiss nur, dass es wenige Momente gibt, wo du so intensiv eine Verbindung mit deinem Baby aufbauen kannst. 

Und wenn du oberhalb des Wickeltisches noch ein Mobile aufhängst, dann bist du sowieso der beste Papa auf Erden. Besser als jeder Kinofilm.

Make Wickeln für Väter great again.

Mach dich frei

Babys lieben es nackt durch die Welt zu gehen. 

Für den FKK Strand warten wir besser, bis sie erwachsen sind. Aber in den eigenen vier Wänden kann es bereits losgehen. 

Beim Wickeln, bevor ich ihr die neue Windel anziehe, gewähre ich meiner Tochter gerne einige “nackte” Minuten. 

Es spielt aber keine Rolle wo und wann, sie bedankt sich bei mir immer mit unbändiger Lebensfreude, wenn sie ein wenig frische Luft auf die Haut kriegt.

Spaziergang im Kinderwagen

Der Klassiker unter den Papa Baby Aktivitäten Wenn die Mama wieder mal ein bisschen Zeit für sich braucht, dann ist es höchste Zeit für eine Spritztour im Kinderwagen Cabrio.

Frische Luft ist wichtig. Vor allem im Winter. 

Dein Kleines warm einpacken (aber nicht übertreiben, sonst schwitzt es) und los geht’s mit der Papa Baby Zeit in der Natur.

Eine Stunde verfliegt im Nu. So bleibst du fit und munter und dein Baby erfreut sich an neuen Eindrücken in der Natur. 


Siehst du? Du kannst als Papa bereits sehr früh mit deiner Tochter oder deinem Sohn etwas cooles unternehmen.  

Etwas, was entspannt und zugleich Spaß macht. Und, nebenbei, alles ganz analog.

Was sind deine Lieblings Papa Baby Aktivitäten? Ich freue mich, weitere Tipps zu lesen.

Dein Moreno

  • = Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.